DLP News-Center

08.12.2011

Die Zukunft des Kinos ist digital: Mehr als 50.000 Kinos weltweit mit industrieweit hellster 2D- und 3D-Technologie von DLP Cinema®

MÜNCHEN / HONG KONG – 8. Dezember 2011: Texas Instruments (TI) DLP® hat heute bekanntgegeben, dass weltweit bereits mehr als 50.000 Kinosäle mit DLP-Projektoren der OEM-Lizenzträger Barco, Christie und NEC ausgestattet sind. Das sind mehr als 50 Prozent der geschätzten weltweiten Kinoleinwände mit digitaler Kinotechnologie – ein globaler Wendepunkt. Analysten gehen davon aus, dass sich der Trend fortsetzt und bis 2015 nahezu alle Kinoleinwände digitalisiert sein werden. TI DLP Cinema erzielte in den letzten zwei Jahren enorme Zuwachsraten. Kinobetreiber weltweit vertrauen auf DLP Cinema aufgrund der höchsten Helligkeit und enormen Farbintensität für gestochen scharfe 3D-Filme auf kleinen und großen Leinwänden. Das Ergebnis ist ein beeindruckendes Kinoerlebnis.

„Zusammen mit unseren Lizenzträgern haben wir uns bei DLP Cinema stets darauf konzentriert, den Kinobesuchern eine breite Palette an digitaler Projektionstechnologie zu bieten, um 35mm und 70mm Filmformate so farbintensiv, scharf und detailliert wie möglich wiederzugeben“, sagt Dave Duncan, Manager DLP Cinema bei Texas Instruments, und ergänzt: „Als die ersten auf DLP-Cinema-Technologie basierenden Projektoren 1999 installiert wurden, wussten wir bereits, dass eine neue Ära des Kinozeitalters mit ganz neuen Möglichkeiten angebrochen ist. Bis heute arbeiten wir daran, diese inzwischen Realität gewordene Vision weiter voranzutreiben und Inhaber von Kinos jeder Größe bei der Digitalisierung zu unterstützen.“

Der Fünfzigtausendste DLP-Cinema-Chip

Zur Feier des Meilensteins hat DLP Cinema jeden seiner Lizenznehmer Barco, Christie und NEC mit einem Gedenk-DLP-Cinema-Chip beschenkt. Diese repräsentieren jeweils den fünfzigtausendsten 3-Chipsatz und werden in drei unterschiedlichen Kinosälen installiert. Barco hat das Cinemark El Tesoro im kolumbianischen Medellin ausgewählt. Christie hat sich für die Shanghai Film Group Corporation (SFG) in China entschieden. Für NEC wird das US-amerikanische Kino Majestic Cinema in Milwaukee der Ort der Ehrung sein.

„Wir sind sehr geehrt, diese Auszeichnung von Texas Instruments als fünfzigtausendstes Kino zu erhalten. United Circuit Cinemas und Shanghai Film Group möchte Texas Instruments und Christie Digital Systems für ihre Vorausschau und Innovationskraft im Sinne der Kinobetreiber danken“, sagt Xu Xiaoping, General Manager bei United Circuit Cinemas, Shanghai Film Group.

„Nach einer umfassenden Prüfung aller Anbieter digitaler Kinotechnologie durch Jane Durment, Chief Information Officer bei The Marcus Corporation, und Mark Collins, unserem Director of Projection Technology, haben wir DLP Cinema als digitale Kinolösung für Marcus Theatres gewählt“, sagt Bruce Olson, Präsident von Marcus Theaters. „Marcus Theatres ist stolz darauf, dass das Majestic Cinema in einem Vorort von Milwaukee als einer der Installationsorte für den fünfzigtausendsten Chipsatz von DLP Cinema ausgesucht wurde."

Weltweiter Trend – Vorreiter China

Zwischen dem 1. Dezember 2010 und dem 30. November 2011 ist die Zahl der DLP- Cinema-Leinwände weltweit von 28.036 auf 51.620 gestiegen und hat sich im Vergleich zu 2010 mit einer Zunahme um 84 Prozent nahezu verdoppelt. Der Verkauf von DLP- Cinema-3D-Leinwänden ist im gleichen Zeitraum um 65 Prozent auf 30.290 angestiegen – verglichen mit 18.367 im Jahre 2010. Ausgenommen von der Gesamtzahl digitaler DLP-Cinema-Leinwände sind digitale IMAX®-Leinwände mit DLP-Cinema-Technologie, die auf 410 Kinos angewachsen sind.

In Europa und der EMEA-Region wurden besonders starke Zuwächse im gleichen Zeitraum gemessen – mit einem Plus von 91 Prozent auf 17.670 Leinwände und 56 Prozent auf 10.848 3D-Leinwände.

In China hat der digitale Projektionstrend ebenfalls starken Anklang gefunden. So wurden dort 7.745 DLP-Cinema-Leinwände eingerichtet – eine Anzahl, die nahezu 60 Prozent der gesamten Leinwände mit digitaler Kinoprojektion im asiatisch-pazifischen Raum mit Indien, Australien und Neuseeland entspricht. 4.409 dieser Kinoleinwände sind für 3D-Projektionen ausgestattet. In der gesamten Region wurden im gleichen Zeitraum von einem Jahr eine Steigerung von 92 Prozent erzielt – von 6.972 auf 13.365 Leinwände. 3D-Leinwände legten um 82 Prozent von 4.583 auf 8.341 zu. Eine aktuelle Erhebung* schätzt zudem, dass China bis 2013 alle kommerziellen Kinos auf digitale Technologie umgestellt haben wird.

In Lateinamerika wuchs das DLP-Cinema-Geschäft um jeweils 83 Prozent mit 2.424 digitalen 2D- und 2.343 3D-Installationen.

Der globale Trend bestätigt die Marktführerschaft von DLP Cinema mit ausgezeichneter und DCI-konformer Technologie. Mehr zu aktuellen Angeboten erfahren Sie bei den DLP-Partnern Barco, Christie und NEC auf der CineAsia vom 7. bis 8. Dezember 2011. Besuchen Sie auch unsere Website www.DLPCinema.com.


*IHS Screen Digest Report, November 2011

###

Über DLP Cinema
DLP Cinema ist eine proprietäre Technologie, die klare, scharfe, helle und präzise Bilder in die Kinosäle weltweit bringt. Zur Herstellung und Vermarktung unter der Marke DLP Cinema, müssen Technologie-Lizenznehmer wie Barco, Christie und NEC strenge Standards und Richtlinien erfüllen, um die bestmögliche Leistung und Bildqualität zu gewährleisten. Dieser Anspruch an Excellence beim digitalen Bild garantiert, dass DLP Cinema-Filme stets makellos sind und keine lästigen Kratzer etc. auftauchen, die das Kinoerlebnis schmälern würden.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.DLPCinema.com/Cinema/DLP-Cinema-Advantages/.


Über Texas Instruments DLP Products
Die DLP Displaytechnologie von Texas Instruments ermöglicht kristallklare Darstellung bis in kleinste Detail mit lebhaften Farben, hohem Kontrastreichtum und hervorragender Helligkeit. Die Projektoren eignen sich für den Einsatz im Unternehmen, zu Hause, auf Messen, im Digitalen Kino (DLP Cinema®) und auf großformatigen HDTV-Geräten. Viele Produkte der weltweiten führenden Hersteller von Projektions- und Displaytechnik basieren auf DLP-Technologie. Das Herzstück jedes DLP-Chips sind bis zu 2,2 Millionen mikroskopisch kleiner Spiegel, die extrem schnell umschalten und so ein hochauflösendes, äußerst zuverlässiges und farbtreues Bild erzeugen. Die DLP Chiparchitektur und der inhärente Geschwindigkeitsvorteil bieten gestochen scharfe Bilder und eine hervorragende Wiedergabe von Videos mit schnellen Bildern. Seit Anfang 1996 wurden über 20 Millionen DLP Subsysteme ausgeliefert. Weitere Informationen finden Sie unter www.dlp.com oder auf Twitter unter www.twitter.com/TI_DLP.

Über Texas Instruments
Texas Instruments (NYSE: TXN) unterstützt seine Kunden bei der Problemlösung und Entwicklung neuer Elektronik, um die Welt intelligenter, sicherer, grüner und schöner zu machen. TI ist ein Unternehmen von Global Semiconductor und bietet Innovation durch Herstellung, Design und Vertrieb in über 30 Ländern.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.ti.com.

Pressekontakt:

Mandy Kuhl / Annette Müller
Waggener Edstrom Worldwide
Tel.: +49 89 62 81 75-0
mkuhl@waggeneredstrom.com /
amueller@waggeneredstrom.com

Unternehmenskontakt:
Christian Thevot
Texas Instruments
DLP® Products – EMEA
c-thevot@ti.com