DLP News-Center

01.09.2011

DLP® präsentiert neueste mobile Pico-Projektortechnik für Bilder im Großformat

DLP® Pico™-Technologie in den neuesten Geräten von Acer, Nikon, Optoma, Philips und viele weitere

Berlin (IFA), 1. September 2011 — Der führende Anbieter für Projektortechnik, Texas Instruments DLP® , zeigt seine preisgekrönte DLP Pico-Technologie auf der heutigen ShowStoppers-Veranstaltung am Vorabend der IFA. Mit einer Auswahl der neuesten Geräte zeigt DLP die gesamte Bandbreite an möglichen Projektor-Anwendungen in der Unterhaltungselektronik, die mit den DLP Pico-Chipsatz ermöglicht werden - sowohl für Privat- als auch Business-Anwendungen.

Zu den Produkten gehören unter anderem der Laptop-Projektor Acer C110, die Nikon-Digitalkamera Coolpix S1200pj, der Multimedia-Projektor ML500 von Optoma, der Mili Power Projector 2, zwei neue PicoPix-Taschenprojektoren von Philips sowie der Vivitek HD Qumi. Ganze egal, ob der Kunde Videos und Fotos mit Freunden vor Ort betrachten will oder eine Präsentation für Kollegen zeigen möchte, mit der DLP Pico-Technologie werden qualitative hochwertige Bilder im Großformat geliefert, für die früher ein separater, großer Projektor erforderlich gewesen war.

"Die DLP Pico-Technologie ist weltweit auf dem Vormarsch und wird heute in Dutzenden von Produkten in jeder Form und Größe der 30 führenden Hersteller sowie in neueren Marken eingesetzt", so Frank Moizio, Manager bei DLP Pico. "Unser Ziel ist es gemeinsam mit unseren Partnern eine innovative und praktische Großbild-Technik in kleine mobile Geräte zu implementieren. Kernstück ist, dass Multimedia-Inhalte, egal, ob für private oder geschäftliche Zwecke, spontan gezeigt werden können und somit ein neues, einzigartiges Erlebnis bei Präsentationen erzeugt wird. Die Produkte, die wir hier auf der IFA präsentieren, stellen eine völlig neue Leistungsstufe dar und sind bereits ein Vorgeschmack auf zukünftige Trends. "

"Wir haben uns bei unserer neuen Coolpix S1200pj für die DLP Pico-Technologie entschieden, da wir so einen hochleistungsfähigen Pico-Projektor in die Kamera integrieren können", erläutert Nicolas Gillet, Produktmanager bei Nikon Europe BV. "Der Kunde kann die Kamera auch einfach an ein iPhone, iPad oder einen iPod anschließen und als externen Projektor verwenden."

"Dank der DLP Pico-Technologie liefert unser neuer PicoPix Taschenprojektor erkennbar bessere Bilder. Die einzigartige Farbtreue, Kontraststärke und die Helligkeit von mehr als 80 Lumen werden die Kunden beim Betrachten ihrer Bilder und Videos sofort erkennen" so Harald Pichler, Product Marketing Manager von Philips PicoPix bei Sagemcom.

HD-Projektoren im Westentaschenformat
Der jüngste Spross der vielseitigen DLP Pico-Technologie, der Pico HD-Chip, der zum ersten Mal im Januar auf der International Consumer Electronics Show vorgestellt wurde, ermöglicht die HD(WXGA)-Projektion mit größerer Helligkeit und niedrigerem Energiebedarf als je zuvor, und das bei der Größe von ein paar Körnern Reis. Dieser Chipsatz wird derzeit produziert und wird in über einem Dutzend Markenprodukten wie Acer, ASUS, BenQ, Dell, LG, NEC, Optoma, ViewSonic und Vivitek eingesetzt. Egal, ob groß oder klein, vom ultra-kompakten Netbook bis hin zum mobile Media-Hub ermöglicht der Pico HD-Chip die spontane Betrachtung von hochaufgelösten Inhalten mit einer Bilddiagonale von bis zu 100 Zoll – mit Produkten, die sich quasi in der Hosentasche transportieren und praktisch überall kinderleicht aufstellen lassen.

Live erleben können Sie die DLP Pico-Technologie auf unserem Stand auf der ShowStoppers-Veranstaltung am 1. September 2011 ab 18 Uhr auf der Messe Berlin. Die aktuellsten News, Bilder und weitere digitale Inhalte von DLP finden Sie auf unserem IFA-Online-Pressekit oder auf unserer Webseite www.DLP.com. Folgen Sie uns auf Twitter unter @TI_DLP, und Videos finden Sie auf der DLP Youtube-Seite unter YouTube.com/DLPTechnology.

Über Texas Instruments DLP Products
Die DLP Displaytechnologie von Texas Instruments ermöglicht kristallklare Darstellung bis in kleinste Detail mit lebhaften Farben, hohem Kontrastreichtum und hervorragender Helligkeit. Die Projektoren eignen sich für den Einsatz im Unternehmen, zu Hause, auf Messen, im Digitalen Kino (DLP Cinema®) und auf großformatigen HDTV-Geräten. Viele Produkte der weltweiten führenden Hersteller von Projektions- und Displaytechnik basieren auf DLP-Technologie. DLP ist die einzige Imaging-Technologie, die im Digitalkino beheimatet ist und dort mit dem Einsatz der DLP-Technologie in über 14.000 Filmsälen weltweit den Industriestandard setzt. Das Herzstück jedes DLP-Chips sind bis zu 2,2 Millionen mikroskopisch kleiner Spiegel, die extrem schnell umschalten und so ein hochauflösendes, äußerst zuverlässiges und farbtreues Bild erzeugen. Die DLP Chiparchitektur und der inhärente Geschwindigkeitsvorteil bieten gestochen scharfe Bilder und eine hervorragende Wiedergabe von Videos mit schnellen Bildern. Seit Anfang 1996 wurden über 20 Millionen DLP Subsysteme ausgeliefert. Weitere Informationen finden Sie unter www.dlp.com oder auf Twitter unter www.twitter.com/TI_DLP.

Über Texas Instruments
Texas Instruments (NYSE: TXN) unterstützt seine Kunden bei der Problemlösung und Entwicklung neuer Elektronik, um die Welt intelligenter, sicherer, grüner und schöner zu machen. TI ist ein Unternehmen von Global
Semiconductor und bietet Innovation durch Herstellung, Design und Vertrieb in über 25 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter: www.ti.com.

Pressekontakt:
Mandy Kuhl / Susanne Häckel
Waggener Edstrom Worldwide
Tel.: +49 89 62 81 75-20 / -23
mkuhl@waggeneredstrom.com /
susanneh@waggeneredstrom.com

Unternehmenskontakt:
Christian Thevot
Texas Instruments
DLP® Products – EMEA
c-thevot@ti.com