DLP News-Center

10.06.2010

DLP Frontprojektoren-Technologie ermöglicht digitale Interaktion bei Präsentationen

München, 10. Juni 2010 – Die DLP-Sparte von Texas Instruments (TI) (NYSE:TXN) hat eine neuartige interaktive Projektorentechnologie auf der InfoComm in Las Vegas vorgestellt. Ab sofort können Moderatoren dank eines Stiftes über den Lichtstrahl der DLP-Projektortechnologie mit der Präsentation digital interagieren – und das auf jeder Oberfläche und ohne lästige Kallibierung.

Moderatoren können bei einer Präsentation interaktiv mit dem Stift digital Notizen auf dem projizierten Bild machen. Dabei werden die digitalen Spuren des Stifts verfolgt und über Radiowellen an den Projektor geschickt. Die Informationen werden wie mit einer Maus oder einem Laser-Pointer-Stift an den Computer übertragen. Abgesehen von dem Stift und einem geeigneten Projektor wird keine weitere Software oder kein teures Hardware-Upgrade benötigt. Die Projektion funktioniert auf jeder Oberfläche.

Anders als andere Projektorensysteme benötigt die DLP-Technologie keine Kallibirierung und zwingt die Person nicht, in der Nähe der Projektionsfläche oder vor dem Publikum zu stehen. Der Moderator kann sich im Raum frei bewegen und den Stift von überall bedienen. Er kann diesen auch an jemanden in der hintersten Reihe übergeben, der den Inhalt dann interaktiv steuert.

Zahlreiche nahmhafte Projektorenhersteller wie Acer, BenQ, Dell, InFocus oder ViewSonic werden die neue Funktion in ihre Modelle integrieren, um somit 2D- und 3D-Inhalte wiederzugeben.

Innovative Ingenieurs-Leistungen ausgezeichnet
Diese industrieweite Neuheit in der Projektorentechnologie entwickelte der junge Ingenieur Marshall Capps (29), der für seine Leistung in der Juni-Ausgabe des US-Magazins „Fast Company“ als einer der „100 kreativsten Menschen im Geschäftsleben“ geehrt wurde.

„Von meiner Mutter, einer engagierten Lehrerin, hörte ich immer wie schwer es ist, wirklich effektiv mit Beamern im Klassenraum zu arbeiten“, beschreibt der junge Softwareingenieur seine Motive. „Sie wollte nicht immer vorn an der Tafel stehen, sondern sich frei im Raum bewegen, um auch unaufmerksame Kinder in den hinteren Reihen besser einzubeziehen. Ich bin dann auf die Idee gekommen, dies nur mit einer interaktiven Projektorentechnologie möglich war. So können Informationen unter Einbeziehung aller Beteiligten ganz leicht präsentiert werden.“

„Der Wert dieser interaktiven Lösung ist offensichtlich. Erst wenn die Teilnehmer aktiv Teil der Präsentation werden, nehmen sie die Informationen besser auf, verarbeiten und speichern sie besser. Somit ist ein DLP-Projektor ein aktives Tool für eine bessere Zusammenarbeit geworden“, findet John R. Martin, Director of Learning Resources am Tarrant County College Northwest Campus.

Weitere Informationen unter www.dlp.com/infocomm2010 oder www.dlp.com/de oder folgen Sie DLP auf Twitter Twitter@TI_DLP und YouTube: www.YouTube.com/DLPTechnology


Über Texas Instruments DLP Produkte
Die DLP Displaytechnologie von Texas Instruments ermöglicht kristallklare Darstellung bis in kleinste Detail mit lebhaften Farben, hohem Kontrastreichtum und hervorragender Helligkeit. Die Projektoren eignen sich für den Einsatz im Unternehmen, zu Hause, auf Messen, im Digitalen Kino (DLP Cinema®) und auf großformatigen HDTV-Geräten. Viele Produkte der weltweiten führenden Hersteller von Projektions- und Displaytechnik basieren auf DLP-Technologie. DLP ist die einzige Imaging-Technologie, die im Digitalkino beheimatet ist und dort mit dem Einsatz der DLP-Technologie in über 14.000 Filmsälen weltweit den Industriestandard setzt. Das Herzstück jedes DLP-Chips sind bis zu 2,2 Millionen mikroskopisch kleiner Spiegel, die extrem schnell umschalten und so ein hochauflösendes, äußerst zuverlässiges und farbtreues Bild erzeugen. Die DLP Chiparchitektur und der inhärente Geschwindigkeitsvorteil bieten gestochen scharfe Bilder und eine hervorragende Wiedergabe von Videos mit schnellen Bildern. Seit Anfang 1996 wurden über 20 Millionen DLP Subsysteme ausgeliefert. Weitere Informationen finden Sie unter www.dlp.com oder auf Twitter unter www.twitter.com/TI_DLP.

Über Texas Instruments
Texas Instruments (NYSE: TXN) unterstützt seine Kunden bei der Problemlösung und Entwicklung neuer Elektronik, um die Welt intelligenter, sicherer, grüner und schöner zu machen. TI ist ein Unternehmen von Global Semiconductor und bietet Innovation durch Herstellung, Design und Vertrieb in über 25 Ländern.
Weitere Informationen finden Sie unter www.ti.com.

Pressekontakt:

Mandy Kuhl / Susanne Häckel
Waggener Edstrom Worldwide
Tel.: +49 89 62 81 75-20 / -23
mkuhl@waggeneredstrom.com
susanneh@waggeneredstrom.com

Unternehmenskontakt:
Christian Thevot
Texas Instruments
DLP® Products – EMEA
c-thevot@ti.com

DLP Videos

You may need to enable javascript and install a new flash player.

DLP Pico-Projektoren

Ultramobil.
Ultracool.

Projektion im handlichen Format.