DLP News-Center

09.01.2007

DLP® stellt den ersten 1080p-LED-HDTV-Fernseher in Slim-Design vor mit einem Kontrastverhältnis von über 100.000:1

DLP Slim-HDTV-Geräte mit LED-Lichtquelle und innovativer Bildwiedergabe stehen im Mittelpunkt des DLP-Stands auf der Consumer Electronics Show 2007

CES, Las Vegas, USA, 9. Januar 2007: Texas Instruments DLP® Products zeigt das erste DLP Slim-HDTV Gerät zur Wandmontage mit LED-Lichtquelle und voller 1080p-Auflösung und setzt so neue Maßstäbe für die Entwicklung von HDTV-Innovationen. Der neue DLP-HDTV-Fernseher erzeugt ein extrem hochauflösendes Bild und zeigt, wie flexibel und leistungsfähig DLP-Technologie ist. Diese Innovation ist neben weiteren sehenswerten DLP-HDTV-Geräten am DLP-Stand (Central Hall, Stand Nummer 8204) auf der Internationalen Consumer Electronics Show (CES) 2007 zu sehen.

Das einzigartige Produktkonzept wird durch einen neuen, speziell zur Ansteuerung von LEDs optimierten 0,65 Zoll 1080p-DLP-Chipsatz ermöglicht, der für ein extrem hohes Kontrastverhältnis von über 100.000:1 sorgt. Samsung stellt auf der CES neue Produkte für 2007 vor, die mit diesem Chipsatz ausgestattet sind.

Das zehnfach gesteigerte Kontrastverhältnis bietet ein hervorragendes Bilderlebnis bei fast jedem Umgebungslicht. Zudem steigert die LED-Lichtquelle die Farbsättigung auf fast 140 Prozent des NTSC-TV-Standards und erhöht in Kombination mit der schnellen Reaktionszeit der DLP-Technologie die Farbfrequenz auf das 48-fache des Standardwerts für Fernseher. LEDs als Lichtquelle ermöglichen zudem eine Sofort-Ein /Aus-Funktion und haben eine weitaus höhere Lebensdauer als konventionelle Lampen.

Die Großbild-DLP-Fernseher mit Slim-Technologie kommen – im Gegensatz zu anderen Display-Lösungen – mit wenig Platz aus, denn dank deutlich flachem Design sind sie die schmalsten freistehenden TV-Geräte in dieser Bildschirmgröße. Darüber hinaus wiegen die innovativen HDTV-Fernseher nur etwa halb so viel wie herkömmliche Plasma-Displays und können fast überall in der Wohnung aufgestellt werden. Für das Aufstellen in einem Regal sind teure Wandhalterungen nicht mehr erforderlich. Seit 2006 bietet Samsung Slim DLP-Produkte an, 2007 werden weitere DLP-Partner voraussichtlich nachziehen.

„Wir setzen neue Maßstäbe im Bereich der HDTV-Technologie mit weiteren Innovationen für eine verbesserte Bildqualität“, sagt Adam Kunzman, Business Manager, DLP HDTV Products Texas Instruments. „Mit einer fortschrittlichen Lichtquelle wie LED kann die DLP-Technologie ein Kontrastverhältnis von über 100.000:1 erzeugen und gleichzeitig eine breitere Farbskala mit voller 1080p-Auflösung darstellen. Zudem bietet das schlanke und leichte HDTV-Gehäuse größere Flexibilität bei der Platzierung im eigenen Heim.“

Nach Angaben des amerikanischen Marktforschungsinstituts NPD Group, war DLP im Jahr 2006 die führende 1080p-HDTV-Technologie in den USA und mit einem Marktanteil von 43 Prozent auch die führende Projektionstechnologie für Microdisplays. DLP-HDTV-Fernseher werden produziert von führenden Herstellern wie Mitsubishi, NuVision, Panasonic, Philips, RCA, Samsung und Toshiba. Besucher der CES können die neuen Slim-Geräte und weitere DLP-HDTVs mit LED als Lichtquelle sowie DLP-Display-Innovationen am Stand von Texas Instruments DLP Products sehen.

Weitere Neuheiten von DLP, wie beispielsweise die Integration einer 3D-Anzeige, werden von verschiedenen DLP-HDTV-Herstellern auf der CES vorgestellt. Durch die hohe Wiedergabegeschwindigkeit ermöglicht die DLP-Technologie eine echte stereoskopische hochauflösende 3D-Darstellung beispielsweise für ein vollständiges Eintauchen in Videospiele. Texas Instruments arbeitet mit ausgewählten Partnern, um die 3D-Bildwiedergabe für künftige DLP-HDTV-Modelle zu nutzen.