Häufig gestellte Fragen (FAQs) – DLP-Projektoren für Unternehmen

Die am häufigsten gestellten Fragen zu DLP-Projektoren für den Einsatz im Unternehmen

Die Wahl eines Projektors kann ein wenig beängstigend sein, denn angesichts der Vielzahl an heute erhältlichen Funktionen und Optionen ist es keine reine Kostenfrage. Eine Reihe von Aspekten verdient Beachtung, damit ein Projektor möglichst wertvoll für Ihr Unternehmen ist:

Lassen Sie sich bei der Suche nach einem Projektor nicht überwältigen. Gemeinsam schaffen wir das schon.

Die Wahl eines Projektors kann eine beängstigende Aufgabe sein, denn angesichts der Vielzahl an heute erhältlichen Funktionen und Optionen stellt sich nicht nur die Kostenfrage. Eine Reihe von Punkten verdient Beachtung, damit ein Projektor im Unterricht möglichst nützlich für Sie ist.

Was kostet dieser Projektor über seine gesamte Lebensdauer?

Ein Projektor verursacht über den eigentlichen Kaufpreis hinaus einiges an Kosten. Im Preis können LCD-Projektoren zwar etwas günstiger sein, sie brauchen aber mehr Wartung (Filterreinigungen und Ersatzteile) und sind unter Umständen über ihre Lebensdauer gesehen weniger zuverlässig. Höhere Kosten für Ihr Unternehmen können die Folge sein.

Wie hoch ist das native Kontrastverhältnis?

Dieser Wert ist entscheidend für die Lesbarkeit. Ein höherer Wert (wie etwa 2000:1 oder 3000:1) ist besser. Nennen Sie unbedingt den Begriff „NATIV“. Für manche LCD-Projektoren kann ein hohes Kontrastverhältnis angegeben sein, allerdings mit der Einschränkung „bis zu“, d. h. der Wert richtet sich danach, was auf der Leinwand zu sehen ist. Das native Kontrastverhältnis ist das konstant gemessene Verhältnis von Schwarz zu Weiß, das kontinuierlich dargestellt wird.

Braucht er einen Filter?

Zum Schutz der Bildelemente vor Eindringen von Schmutz und Staub sind in LCD-Projektoren gewöhnlich Filter erforderlich. Die DLP-Technologie ermöglicht ein filterfreies Design, deshalb kommen die meisten DLP-Projektoren ohne Filter aus, die gereinigt oder gewechselt werden müssen.

Wie hell ist der Projektor?

Die Helligkeit wird in „ANSI-Lumen“ gemessen. Dieser Begriff beschreibt die Helligkeit auf der Leinwand. Je nach dem Umgebungslicht im Raum muss der Projektor für optimale Sicht eine größere Helligkeit liefern können. Für die meisten Klassenzimmer sind 1500-2000 Lumen (oder mehr) empfehlenswert.

Welche physikalische Projektorgröße ist optimal für mich?

Die optimale Größe eines Projektors hängt von seinem Verwendungszweck ab. Soll der Projektor fest an der Decke angebracht werden, dann ist seine Größe weniger wichtig als seine sonstigen Qualitäten. Kommt der Projektor an unterschiedlichen Orten zum Einsatz, empfiehlt sich ein leichter tragbares Modell. Mit einem Gesamtgewicht von 1 kg (und darunter) sind DLP®-Projektoren ungeschlagen leicht.

DLP Videos

You may need to enable javascript and install a new flash player.