Lampenlose DLP-Projektoren

DLP-Projektoren ohne Lampen sind problemlos

Lampenlose DLP-Projektoren

  • Superhelle Lichtquelle mit Laser oder Kombination aus LED und Laser
  • Lange Nennlebensdauer von 20.000 Stunden
  • Niedrigere Wartungskosten
  • Geringere Leistungsaufnahme und Wärmeerzeugung
  • Sofortiges Aus- und Wiedereinschalten

Lampenwechsel belasten nicht nur die Wartungsabteilungen, sondern sind auch eine unnötige Geldausgabe. Über 70 DLP-Großserienprojektoren kommen dank hellem Laser oder kombinierten Lichtquellen aus LED/Laser ohne traditionelle Glühbirnen aus.*

Vorteile der DLP-Projektion – lampenlose DLP-Projektoren

Niedrigere Wartungs- und Betriebskosten

Jetzt können IT-Leiter und Endbenutzer nicht nur die Gesamtkosten reduzieren, sondern sich auch umständliche und gefährliche Klettermanöver beim Lampenwechsel bei Deckenprojektoren ersparen. Vorbei sind die Zeiten, in denen man mit zum ECO-Modus greifen musste, um die Lampenbetriebsdauer etwas zu verlängern: Die heutigen lampenlosen DLP-Projektoren besitzen Lichtquellen mit einer Benutzungsdauer von mehr als 20.000 Stunden.

Lampenlose DLP-Projektoren sind absolut problemlos im Betrieb, weil sich alle Modelle sofort ein- und ausschalten lassen. Das ist nicht nur sehr komfortabel, sondern spart darüber hinaus auch Zeit und Geld.


Wer Wert auf problemlose Nutzung und niedrigere Wartungskosten legt, entscheidet sich für lampenlosen Projektoren mit DLP-Technologie. Darin liegt ein weiterer Grund dafür, dass DLP die weltweit führende Projektortechnologie ist.


* Laut Liste unter ProjectorCentral.com vom Juni 2013.

Vorteile der DLP-Projektion – lampenlose DLP-Projektoren